Viertel vor Fressenszeit

“Ihr Menschen seid schon ganz schön wunderlich!” – Rike scheint ehrlich empört zu sein. “Euer Genie Einstein hat schon gesagt, dass man das Zeitkontinuum nicht stören darf. Wieso also stellt Ihr zweimal im Jahr Eure Uhren um?” Ich gebe zu, dass ich mich das auch frage. Noch mehr verwundert es mich aber, dass auch Rike … Weiterlesen

19 Uhr Fellnasen-Kino

  In den letzten Tagen hatten wir wirklich kalte Nächte, teilweise bis -12 oder sogar 17 Grad Celsius. Bemerkenswert fand ich, daß meine diversen Fellnasen bei Kälte ganz schnell ihren Bildungsbedarf entdecken und tatsächlich pünktlich zur “heute”-Sendung im ZDF sämtlich Sessel vor dem Fernseher besetzen. Pummel, die Chefin, führt natürlich das Wort: “Nun, mach hin, … Weiterlesen

Riesen in der Stadt

So würde die Welt aussehen, wenn sie von Riesenkatzen überrannt würde… Die Künstlerin Frandsita Muafidin stellt sich eine echte Invasion von Riesenkatzen vor, die sich in lustigen Fotomontagen durch die Städte bewegen, und das Ergebnis ist zugleich gruselig und komisch. Hier finden Sie mehr dazu.

Der Tramp

Das sei der Vollständigkeit halber hier kurz erwähnt: der schwarze Kater mit der weissen Blässe an der Brust (“Tello”) lebt. Nach dem er sich etwa vor 14 Tagen eine Verletzung am Hinterbein zugezogen hatte und eine Nacht bei mir übernachtete, hat er sich bei Nachbarn gesund pflegen lassen. Heute kam er kurz vorbei, fraß einen … Weiterlesen

Testament einer Katze

Als Katzenfreund finde ich so etwas natürlich. Das ist bei Facebook in den einschlägigen Gruppen auch nicht schwer. Ich mag diese Gruppen wie z.B. “Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos”. Ich glaube auch meine Katzen, Pummel und Rike (und Tello) würden ein ähnliches Testament aufsetzen. Es ist nunmal so: fühlen sich meine Katzen … Weiterlesen

Tello, der Streuner

Jetzt mache ich mir doch Sorgen. Es ist schon öfter vorgekommen, dass mein Tello zwei oder drei Tage lang nicht sichtbar war. Dann machte er seine ausgedehnten Kontrollgänge durch die Umgebung. Anschließend legte er sich für einen Tag und eine Nacht auf die warme Fensterbank und rührte sich nicht. Aber jetzt sind es schon fünf … Weiterlesen

Ein Zettel hängt noch am Wunschbaum

Der „Wunschbaum“ im Futterhaus Lilienthal hatte für den Tierschutzverein Lilienthal in diesem Jahr eine besondere Bedeutung. Wegen des Ausfalls von Veranstaltungen, Patentreffen und der Tierweihnacht gab es in diesem Jahr kaum Gelegenheiten, auf die Arbeit des Vereins hinzuweisen und Spenden einzuwerben. Auch Spontanbesuche des Katzenhauses mussten aufgrund der Coronabedingungen ausfallen. So durften Besuche nur nach … Weiterlesen

Weihnachten ist schon komisch

Weihnachten ist schon komisch und das nicht nur in diesem “besonderen” Jahr. Bereits Wochen vor dem Fest berieseln uns die Radiostationen mit dicken Männern in roten Mänteln und langen Bärten, die im Rentierschlitten bei Glockenklang über die schneebedeckten Baumwipfel zur nächsten Reihenhaussiedlung gleiten. Das Bild hat viel mit einer Coca-Cola-Werbung aus den vierziger zu tun. … Weiterlesen

Das allmorgendliche Ritual

Das ist das allmorgendliche Ritual. Pummel wartet vor der Vordertür, dass sie hereingelassen wird. Tello krabbelt durch die Katzenklappe. Irgendwie müssen sie sich verabredet haben. Anders als sonst aber, stürzten sie sich nicht auf die Futternäpfe. Es sah eher so aus als wollten sie diskutieren, quer durch die Küche. Tello zwinkerte mir zu und dreht … Weiterlesen

Es regnet (wiedermal!)

Dieses Bild könnte den Titel tragen ES REGNET! Und natürlich schauen mich alle meine Vierbeiner vorwurfsvoll an, weil ich diesem Umstand nicht mit irgendeiner Köstlichkeit im Fressnapf Rechnung trage. Demonstrativ nehmen alle ihre Plätze ein und schauen nur nach draußen, in den Regen. Pummel, die Chefin des Hauses, ist da ein wenig gelassener. Sie nutzt … Weiterlesen