Der Anfang wird im Freien gemacht

Das Corona-Virus kommt zu uns durch die Atemwege, Mund, Nase, und gedeiht prächtig in den oberen Atemwegen. Das kann mit einer Triefnase oder einem Schnupfen abgehen, gefährlicher wird es wenn es weiter gelangt und die Lunge malträtiert. Wir wissen, dass das Virus über die Luft zu uns kommt, als Aerosol, flüchtig zwar, aber hartnäckig. Von … Weiterlesen

Langweilige Bundestagswahl, erstaunliches Ergebnis

Noch sind alles nur Spekulationen. Um die nächste Bundestagswahl muss man sich allerdings Sorgen machen. Sorgen nicht wegen der Durchführung der Wahl, aber wegen der Figuren, die da die höchsten Ämter der Bundesrepublik besetzen wollen. Es ist höchst wahrscheinlich, dass sich die beiden Volksparteien CDU und SPD auf Augenhöhe zwischen 10 und 20 Prozent der … Weiterlesen

Es soll jetzt losgehen

Hausärzte in der Region stehen in den Startlöchern: Viele niedergelassene Ärzte haben jetzt Impfstoff für die erste Corona-Schutzimpfung in ihren Praxen bestellt. Am Mittwoch nach Ostern dürfen sie beginnen, Patienten gegen Corona zu impfen. Eingesetzt wird voraussichtlich zunächst das Mittel von Biontech/Pfizer, erzählt der Lilienthaler Arzt Mathias Misselwitz. Später sollen dann auch andere Vakzine hinzukommen. … Weiterlesen

In Grasberg ist alles anders

Aus Grasberg in Richtung Kreisel gab es heute Nachmittag eine lange Schlange. Alle lachten über die neue Regelung für den Kreisverkehr. Einige hielten sogar an um auszusteigen und das sensationelle, versicherungsfeindliche Verkehrsschild zu fotografieren. Es passiert ja auch nicht alle Tage, dass mir nichts Dir nichts die StVO geändert und die Autofahrer dem vertrauten Rechtsverkehr … Weiterlesen

Taschenspieler*innen-Tricks

Früher begann eine Rede, z.B. zur Eröffnung der XII. Taschenrechner-Olympiade an die versammelten Mannschaften, mit den Worten: “Liebe Taschenrechner, heute ist es uns gelungen den Kartoffel-Pilz zu besiegen!” – Heutzutage haben wir ein Problem damit die politisch korrekte weibliche Form auszudrücken und in motivierenden Ansprachen zu verwenden. Gleichheit der Geschlechter ist – richtigerweise – oberstes … Weiterlesen

Haben Sie heute schon etwas vor?

Wenn nicht, dann empfehle ich Ihnen diesen Lesestoff: Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) vom 30. Oktober 2020 – geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 6. März 2021 (Nds. GVBl. S. ..)  Hier können Sie die 32-seitige Verordnung (PDF) herunterladen und genüßlich studieren.

Der chinesische Weg, europäisch verkleidet

Der Euro ist in Deutschland gesetzliches Zahlungsmittel. Ich kann also überall meine Rechnungen auch in bar bezahlen. Es wäre ja noch schöner, wenn ich für den Vorgang des Bezahlens noch eine Gebühr zu zahlen hätte, so wie es bei Kartenzahlung der Fall ist. Hier kassiert nicht etwa der Verkäufer, – er bezahlt eher noch sogar … Weiterlesen

Wir treffen uns um 12 Uhr nach der Pandemie

Vor einem Jahr etwa brach Corona über uns herein. Unser Leben musste sich total verändern. Die AHA-Regeln haben wir mittlerweile (fast) alle verinnerlicht – Abstand, Hygiene, Atemschutz. Menschen ohne Maske wirken fast schon irgendwie fremd. Und trotzdem: Verdammt, es ist nicht normal! Es zeigen sich die Fehler der Vergangenheit, wie z.B. Vernachlässigung des Katastrophenschutzes und … Weiterlesen

Verirrungen der Pannendmie

Merkwürdig, diese Diskussion gibt es immer noch. Da soll für geimpfte Mitbürger, die dieses mit einem Ausweis nachweisen können, das normale Leben wieder möglich sein. Sie sollen alle Geschäfte betreten, Kultur-, Sport- und andere Veranstaltungen sowie Museen, Konzerte und Theater besuchen können. Mit anderen Worten: Corona wäre für diesen Personenkreis vorbei. Der Haken daran ist, … Weiterlesen

Der Föderalismus überlebt – wieder mal

Der Föderalismus in Deutschland hat seine Wurzeln in der mittelalterlichen Welt der regionalen Herrschaften, der Kurfürsten und der Erzbischöfe. Und schon damals hatte der Föderalismus Vor- und Nachteile. Jedes kleine “Ländle” war auf seine Rechte und seine Unabhängigkeit bedacht, lokale Kriege waren an der Tageordnung, insbesondere wenn der Bundespräsident, damals natürlich der Kaiser, sich mal … Weiterlesen