Zeitfresser verschwinden

Es ist kein Ding eine Gruppe oder einen Kanal (Broadcast) bei Whatsapp oder Telegram einzurichten. Es ist aber ein Problem diese Gruppen oder diesen Kanal dann in Schwung zu bringen. Das gilt erst recht, wenn kein erkennbares Interesse am Thema besteht. Dann dümpeln diese u.U. gut gemeinten Gruppen oder Kanäle vor sich hin und verbleiben als Bestandsleichen bei Whatsapp oder bei Telegram. Bei Telegram werden diese Leichen nach 6 Monaten automatisch entsorgt. Bei Whatsapp nicht.

Natürlich braucht jede neue Gruppe etwas Zeit um vielleicht über Nutzer-zu-Nutzer-Infos bekannter zu werden. Aber nach ein paar Tagen schon lässt sich erkennen, ob es Resonanz gibt. Resonanz heisst in diesem Fall, dass nicht nur der Inhaber oder Administrator dieser Gruppe Beiträge erstellt, sondern auch Nutzer von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Ich habe bei vielen Gruppen, die nicht über ein paar freiwillig oder unfreiwillig hinzugefügte Nutzer hinauskommen, so meine Zweifel. Vielleicht leben die Gruppen nicht mehr und Nutzer oder Nichtnutzer würden es gar nicht bemerken, wenn sie plötzlich im Cybernirwana verschwinden.

Das soll bei den von mir administrierten Gruppen nicht passieren und es ist wieder Zeit für ein “social cleaning”. Bei Telegram ist mir das egal, bei Whatsapp aus den o.g. Gründen jedoch nicht. Die Uhr tickt also für die Gruppen “Veranstaltungen OHZ” und “Freundeskreis Tierschutz”, es sei denn jemand möchte diese Gruppen als Admin übernehmen. Dann bitte einfach über die Gruppe melden.

“Social Cleaning” heißt bei Facebook, dass man seine Freundesliste mal durchgeht und sich ggf. auch von einigen Facebook-Mitschwimmern “entfreundet” , was mit dem wirklichen Leben nichts zu tun haben muss. Es heißt einfach Zeitfresser und nervigen Ballst über Bord zu werfen. Eines ist klar, die sozialen Medien sind Zeitfresser. Ich persönlich habe überhaupt keine Lust mehr Stunden am Rechner zu verbringen oder ständig das Wischtelefon mit mir herumzuschleppen. Oft vergesse ich es sogar und lasse es zu Hause (und Google wundert sich!). Nicht, dass jetzt der große Aufschrei losbricht: natürlich haben alle diese Medien auch ihre Vorteile.

Was es alles an Whatsapp- und Telegram-Gruppen gibt, ist hier aufgelistet und wird nach Möglichkeit auch aktuelle gehalten. Wer seine Gruppe in der Liste vertreten sehen will, kann sich bei mir melden. Die Whatsapp-Gruppe BestSketches steht zur Verfügung. Wer Logos oder Profilbilder braucht, sollte sich hier mal umschauen.

Ich hoffe auf Euer Verständnis, wenn Ihr plötzlich ins Leere klicken solltet, bleibt munter …

Axel

Teilen:

Schreibe einen Kommentar