Für den grauen Kasten neben dem Schreibtisch…

Sinn und Zweck der Webseite ADO+ ist es nicht auf Smartphones und Handys korrekt zu erscheinen. Vielmehr soll die Webseite den Nutzer am Notebook oder am Desktop-Rechner umfassend über Ereignisse aus unserer Region informieren – so gut es eben geht. Das ist in diesen Zeiten eher ungewöhnlich, denn der Trend geht nach wie vor zu Smartphones und Tablets. Aber Schlepptops und der graue Kasten neben dem Schreibtisch sind noch lange nicht out. Es gibt sogar gute Gründe sich der totalen Nachverfolgung und Überwachung durch Wischtelefone zu entziehen.

Vertreten sind auf der Webseite ADO+ die wichtigsten Tageszeitungen und Blogs aus OHZ sowie wichtige Neuigkeiten auf einen Blick. Das hin und wieder Google’s Werbung auftaucht, lässt sich leider (noch) nicht vermeiden, dennoch ist Werbung für unsere lokalen Unternehmen doch eigentlich gerade in diesen Zeiten wünschenswert?

Der Adolphsdorfer Blog (diese Seite) und ADO+ verstehen sich nicht als Konkurrenz zu Facebook, Twitter oder anderen sozialen Medien, sondern bestensfalls als Ergänzung im Sinne einer privaten Initiative. Wobei man natürlich fragen muss: sind diese angeblich sozialen Medien eigentlich sozial, kommt jeder zu Wort, werden andere Ansichten und Meinungen toleriert, wer steuert eigentlich was veröffentlicht wird? Ich habe da so meine Zweifel, denn wer täglich mit Katzenbildern, Pleiten, Pech und Pannen oder Verschwörungstheorien zugeschüttet wird, lebt irgendwann in einer Blase und marschiert mit einem Aluhut auf dem Kirchdamm. …

Der langen Rede kurzer Sinn: schauen Sie sich mal die Seite an und am besten teilen Sie mir mit, was gut ist, was besser werden könnte oder welche “Medien” noch eingebaut werden sollten.

Zur Webseite ADO+

Teilen: