Bundesliga bei Prime

Auch am kommenden Wochenende wird DAZN seine Bundesliga-Spiele nicht exklusiv zeigen können – erneut muss sich der Streamingdienst die Rechte mit Amazon teilen. Nach DWDL.de-Informationen soll sich daran bis zum Saisonende nichts ändern.

Wie es in der kommenden Saison mit dem ursprünglich von Discovery erworbenen Rechte-Paket weitergehen wird, ist jedoch noch völlig unklar. Normalerweise hätte DAZN die Spiele im Rahmen einer Sublizenz exklusiv zeigen können, doch nachdem Discovery die letzte Rate wegen der Corona-bedingten Saison-Unterbrechung nicht an die DFL überweisen wollte, wurden die Karten völlig neu gemischt. Nun haben die Fans also die Qual der Wahl, über welche Plattform sie die nicht von Sky übertragenen Bundesliga-Spiele sehen wollen.

Mit dem Erwerb weiterer Bundesliga-Rechte unterstreicht Amazon seine Ambitionen im Fußball-Bereich. Von der übernächsten Saison an hält der US-Riese neben DAZN auch die Übertragungsrechte an der Champions League. Im Poker um den europäischen Fußball-Wettbewerb war Sky zuletzt leer ausgegangen.

Teilen: