Vernünftig: die Menschen halten Ausgangssperren ein

Eine erfreuliche Nachricht aus Bayern: die Menschen halten sich an die Ausgangssperre. Das ist doch mal etwas Erfreuliches, denn unsere Chance besteht darin, die Ausbreitung der Seuche zu verlangsamen. Dazu gehören Händewaschen, Abstandhalten, keine Menschenansammlungen, nur noch wirklich nötige soziale Kontakte. Und natürlich Wachsamkeit! Wer braucht Hilfe z.B. in der Nachbarschaft.

Es wird wärmer, auch wenn jetzt gerade kalte Nächte herrschen, aber Wärme dämpft die Corona-Gefahr etwas ein. In einem halben Jahr wird das Virus ein Virus unter vielen Grippeviren sein und vielleicht in einem Jahr kann es die Grippeschutzimpfung auch mit dem Corona-Visrus aufnehmen. Dann sind die meisten Menschen immun. Die Parole heisst also DURCHHALTEN!

Aber bis dahin kann viel passieren. Es kann viele Opfer geben. Also: schaltet den Verstand ein und haltet Euch an die Regeln. Schützen Sie sich selbst und andere. Übrigens: Klopapier und Bananen gibt es wieder in Hülle und Fülle bei den Discounter. Und keine Angst: Waffen brauchen wir hier nicht!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar