Spaziergang im Aquarium

“De een sin Uhl, de annern sin Nachtigal”, sagt man auf Plattdeutsch. Was denen einen vielleicht freut, macht dem anderen Probleme. Dieser Pinguin im Zoo von Chicago mag zuerst erstaunt gewesen sein über die plötzliche Ruhe in seinem Refugium, aber dann treibt ihn die Neugier auf die Wanderschaft. Was gibt es da alles zu sehen. Vielleicht sogar Bekannte, die er vor langer Zeit, in einem anderen Leben, in einer komplet anderen Umgebung schon mal kennengelernt hat. Und jetzt treibt in die Neugier weiter, ihm gehört das Aquarium bis irgendwann wieder Besucher kommen.

Nur mal nebenbei, ich fand die Bilder irgendwie passend und habe mir gleich einen Bildschirm-Hintergrund daraus geschnitzt.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar