Schöne Worte übers Ehrenamt reichen nicht mehr

Das Ehrenamt ist wichtig. Es wird sogar immer wichtiger, in einer Zeit, in der sich der Staat von vielen Aufgaben verabschiedet oder sie erst gar nicht wahrnimmt. Das hat Folgen für uns alle.

Vereine allgemein haben Probleme Nachwuchs zu finden. Unter 14-Jährige und über 60-Jährige sind noch relativ gut vertreten, aber der gesunde Mittelbau fehlt. Damit stehen den Vereinen immer weniger Möglichkeiten zur Verfügung ihre Aufgaben oder ihre Anliegen wahrzunehmen.

Kommunen, die eigentlich soziale Aufgaben wahrzunehmen haben, entlasten sich mit kleinen Zuschüssen z.B. an Tafeln oder Tierschutzvereine. Tafeln und Tierschutzvereine aber sehen sich allein gelassen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben. Hinzukommt eine Anspruchshaltung derer, die die Leistungen in Anspruch nehmen. Diese Anspruchshaltung ist vom Jetzt, Sofort und Ich gekennzeichnet. Ich will alles sofort, frei nach Amazon’s Sofortlieferung. Leute, denkt mal nach, hier opfern Menschen ihre Freizeit, ihre Kraft und auch ihr eigenes Geld, um für andere da zu sein und zu helfen. Menschen, die sich nicht anpöbeln lassen wollen, die mit dem Fahrrad zum Verein kommen, während angebliche Hilfeempfänger mit dem Taxi vorfahren.

Die Kommunen, die eigentlichen Profiteure des Ehrenamtes, müssen neu nachdenken. Möglicherweise müssen sie Geld in die Hand nehmen, um überhaupt die bestehende Infrastruktur aus Lebensmittel-Tafeln, Tierschutzaufgaben und dem gesamten gemeinnützigen Vereinswesen zu erhalten. Die Forderung einiger Tafeln nach hauptamtlichen Mitarbeitern ist nicht so leicht von der Hand zu weisen. Viele Verantwortliche in den Vereinen sehen sich nach Rechtsformen für ihre Tätigkeit um, die ihr Anliegen professionalisiert. Auch GmbHs sind denkbar. Allerdings hängt da ein Rattenschwanz an Bürokratie dran. Das aber ist wohl das Hauptproblem über das alle nachdenken müssen. Die Bürokratie erdrückt Initiative und ist damit selbst die größte Gefahr für das Gemeinwohl.

Immerhin hat die Bundesregierung schon mal eine Webseite erstellt, die den Abbau von Bürokratie zum Inhalt hat. Aber außer bunten Prospekten ist noch nicht viel passiert.

Link: Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau

 

 
Teilen:

Schreibe einen Kommentar