Der Kreisel mit Ambiente

Die geplante Bebauung einiger Grundstücke am Grasberger “Kreisel” kann man mit max. 17 Metern Höhe wahrlich nicht als “Klein Manhattan” bezeichnen. Da sah es vor einigen Jahren noch ganz anders aus, eher wie Detroit-Südseite. Die Gegend um den Kreisel ist Grasberg’s Visitenkarte. Mit dem Torfkahn auf dem Kreisel ist dort bereits ein bleibender Eindruck für alle Grasberger und für Durchreisende (insbesondere für LKW-Fahrer) entstanden. Nun soll die weitere Planung und Gestaltung des zur Verfügung stehenden Raumes erfolgen. Als Beobachter darf man gespannt sein, ob es gelingt an dieser Stelle einen attraktiven und belebten Mittelpunkt zu schaffen, wobei Wohnbebauung mit Wohnraum zu erschwinglichen Preisen keineswegs ausgeschlossen sein muss. Über das, was erschwinglich ist, gehen die Meinungen jedoch weit auseinander.

Tipp: Das freundliche Dorf im Teufelsmoor für Ihr Smartphone!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar