Wunder neben dem Supermarkt

Da Ding wollte ich schon lange mal fotografieren. Es ist ein Bäumchen, das durch eine Regentonne gewachsen ist. Die Frage, was denn nun zuerst da gewesen ist, erübrigt sich, denn was wachsen will, das wächst. Hier hat sich der Baum, sprich die Natur, durchgesetzt. Der Baum zieht die Regentonne, immerhin aus Beton, gleichsam mit sich hoch, wenn er erst einmal größer ist. Irgendwann wird die Tonne nachgeben und zerspringen. Vielleicht in ein paar Jahren schon. Die Natur fragt nicht nach der Zeit.

Worpswede, auf der Wiese neben dem bekannten Supermarkt

Im übrigen gilt auch für Bäume. Niemand kann gezwungen werden immer auf den ausgetretenen Pfaden der Vergangenheit zu wandeln. Dieser Baum hier, eine Großstadtpflanze, geht eigene Wege …

…oder was sagt die Strassenmeisterei dazu?

Tipp: Das freundliche Dorf im Teufelsmoor für Ihr Smartphone!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar